Wortschatz und Grammatik …

wird immer noch viel zu oft streng im Unterricht getrennt – und das obwohl seit geraumer Zeit empfohlen wird, dass Lehrer von Anfang an „…zusammenbringen, was zusammengehört“ (Siepmann, D. 2007) . In seinem Artikel macht Siepmann deutlich, wie wichtig es im FSU ist, vom Vermitteln und Lernen einzelner Wörter wegzukommen und das Augenmerk konsequent darauf zu richten, dass Lerner bereits ab der Grundstufe Wörter in Kollokationen bzw. Konstruktionen lernen.

Was hat das mit unserem Thema „Neue Medien“ zu tun? Siepmann schlägt zum Beispiel „systematische, häusliche Arbeit mit elektronischen Wortschatztrainern, die Kollokationen bzw. Konstruktionen anbieten…“ (Siepmann, 2007) vor. Die Anwendung Kubbu bietet uns die Möglichkeit, eigene Übungen zu entwickeln und sie den Lernern online zur Verfügung zu stellen. Bisher habe ich das immer im Unterricht mit Kärtchen gehandhabt – in Form von Memory entweder in der Variante Bild – Verbindung oder Verbindungen auf zwei Karten geteilt. Heute habe ich mich an Kubbu gewagt und dort spielend einfach meine erste Kollokationsübung online eingestellt.

Ob die Lerner davon Gebrauch machen, wird sich noch zeigen und später hier kommentiert. In der Zwischenzeit sind eurem Elan jedoch keine Grenzen gesetzt. Probiert es doch einfach mal aus!

Viel Spaß,

Rike😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: