Unterricht 9.2.2010 – Vielsprachigkeit

Unser Thema heute ist die Vielsprachigkeit. Dazu finden Sie gleich hier eine Landkarte, auf der die Vielfalt von Sprachen in Europa zu sehen ist.

Themenschwerpunkt 1

Bitte schauen Sie sich diese Landkarte etwas genauer an. Machen Sie dazu einen Click auf das Bild, so dass Sie es vergrößert sehen können. Wenn Sie dann noch einmal direkt auf das Foto im Link clicken, vergrößert es sich dort auch noch einmal uns sie können die Legende unten lesen, die alle europäischen Sprachen auflistet.

Aufgabe 1:

Lesen Sie die Sprachennamen und zählen Sie alle zusammen, von denen Sie schon einmal etwas gehört haben. Danach kehren Sie zurück in den Chat, wir sprechen dann darüber.

Themenschwerpunkt 2

Nach unserem Gespräch im Chat sehen wir nun gemeinsam ein Interview: Es sprechen zwei Funktionäre der EU über das Thema „Multilingualismus“. Bitte schauen Sie sich das Video ein erstes Mal an (ca. 7 min.) und machen Sie sich beim sehen Notizen zum Inhalt des Interviews. Sie müssen nicht alles verstehen, wir wollen zunächst nur über den allgemeinen Inhalt des Videos sprechen. Nach dem ersten Ansehen treffen wir uns wieder im Chat und tauschen uns darüber aus, was wir nach dem ersten Hören verstanden haben.

Aufgabe 2:

Sehen Sie nun das Video noch einmal an und beantworten Sie gemeinsam die Frageliste, die Sie als kollaboratives Google-Dokument HIER finden.

Nach dem Beantworten der Fragen treffen wir uns wieder im Chat (also in ca. 15 Minuten).

Wer Schwierigkeiten beim Verstehen des Videos hat, der kann nach dem dritten Hörversuch mit der Transkription arbeiten (idealerweise hören und lesen Sie), um die Fragen im Google-Dokument beantworten zu können.

Themenschwerpunkt 3

Nun wollen wir uns Ecuador und seinen Sprachen zuwenden. Was denken Sie – Wie viele  Sprachen existieren in Ecuador und welche sind das? Sie sind sich nicht sicher? Dann können Sie hier nachsehen.

Aufgabe 3:

Bitte überlegen Sie kurz: Was denken Sie zum Thema „Vielsprachigkeit in Ecuador“? Sind Sie dafür, dass in den Schulen auch andere Sprachen unterrichtet werden als nur Spanisch und Englisch? Sind sie dagegen. Zurück im Chat äußern Sie bitte Ihre Meinung und erklären uns, warum Sie so denken. Außerdem reagieren Sie bitte auch auf die Meinung der anderen!

Aufgabe 4:

Machen Sie nun gemeinsam Politik in Ecuador: Schreiben Sie eine offizielle Erklärung des Bildungsministeriums von Ecuador zum Thema „Mehrsprachigkeit in der Schule“. Dazu benutzen Sie bitte den  kollaborativen Wordtext bei Google HIER.

Danach treffen wir uns wieder im Chat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: