Good bye, Lenin

Zum Thema Mauerfall und Berlin passt der Film „Good bye Lenin“ sehr gut. Probiert doch einmal diese Arbeitsblätter aus und kommentiert hier, wie die Arbeit damit gelaufen ist.

Toll wären auch Vorschläge, wie diese Arbeitsblätter noch verbessert werden könnten.

Bis bald,

Rike

2 Antworten

  1. Hej Rike,

    zum Fim gibt es ja auch ein Drehbuch. Vielleicht könnte man einige Passagen kopieren und Buch und Film vergleichen.

    • Ja, das ist eine gute Idee. Auch in der Vorbereitungsphase auf den Film könnte man als Vorentlastung Passagen aus dem Drehbuch heraussuchen, den Verlauf des Film vorhersagen oder die Aussagen interpretieren lassen.
      Im FSU werden Filme viel zu oft als Lückenfüller oder Fun-Aktivität eingesetzt, ohne ihr Potential wirklich auszunutzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: