Ist wirklich alles Gold was glänzt?

Im Artikel

Die neuen Medien im Fremdsprachenunterricht

erläutern  Nicole Marx und Michael Langner das Angebot und die Grenzen des Einsatz von neuen Medien in unserem Unterricht.

Welche Erfahrungen habt Ihr? Stimmt ihr mit den Autoren überein oder seid Ihr anderer Meinung? Die Diskussion ist hiermit offiziell eröffnet.

4 Antworten

  1. Liebe Elvira,
    ich habe schon reingeschaut und ich finde, der Link ist wirklich interessant und ich habe ihn unter „Unterrichtsmaterial“ hier mit aufgenommen.
    Danke schön.
    Liebe Grüße,
    Rike

  2. Liebe Rike,

    erstmals möchte ich mich für die Einladung bedanken. Danke dir für die Möglichkeit, neue moderne und differente Ideen für den FSU zu schöpfen.

    Ich habe den Artikel gelesen und bin mit den Autoren einverstanden. Der Rechner ist ein intergrierter Teil des Lernens und des Lebens. Und man soll mit der Zeit gehen. Andererseits machen sich viele Lehrer mit dem Rechner nicht vertraut. Das ist verständlich: Wir sind ohne Computer aufgewachsen. Und das Nachholen fällt schwer.

    Ich bin noch jung, trotzdem verspüre ich den Bedarf, mich in diesem Sinne zu aktualisieren. Dafür braucht man aber einen Schwung. Das ist wirklich peinlich. Deshalb ist es viel einfacher, die Medien zu vermeiden, was natürlich kein richtiger Weg wäre.

    Ich habe einmal versucht, eine virtuelle Aula zu leiten. Das war eine zusätzliche Aktivität zum normalen Unterricht. Natürlcih gab es technische Probleme. Nicht alle Studenten (oder nicht immer) konnten sich einloggen u.s.w. Trotzdem hat es Spaβ gemacht.

    Man soll die Angst überwinden!

    • Liebe Elvira:
      Ja, der Medieneinsatz ist wirklich erstens sehr zeitaufwendig und zweitens nicht immer so effizient. Darum scheinen mir die Worte zum Thema „Methodentheoretische Grundlagen….“ , nach denen es sinngemäß heißt, deren Einsatz wäre lediglich da angebracht, wo es auf andere Art und Weise nicht so effizient machbar ist, der Schlüssel zum Umgang mit den Neuen Medien.

      Wie wir das machen können (welche Videoclips, welche Radiomitschnitte, welche Chats, welche Videokonferenzen usw.) und auf welche Weise (welche Aufgabenstellungen, welches Feedback, welche Sozialformen), das wollen wir hier gemeinsam erkunden und uns gegenseitig unterstützen.

      Darauf bin ich sehr gespannt.
      Liebe Grüße
      Rike

      • Hallo Rike,

        habe eine interessante Webseite gefunden. Ich weiss nicht, ob du sie schon kennst: http://www.lehrer-online.de (unterrichten mit digitalen Medien). Da fand ich viel neue Information für mich, die eigentlich nicht mehr so neu ist. Tja🙂 Jetzt denke ich mir: Mensch! Ich bin so unmodern! Vielleicht findest du da etwas für den Unterricht. Da gibt es auch methodische und didaktische Hinweise.

        Beste Grüße,
        Elvira

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: