Einführen der Dativergänzung

Das Buch Grammatik sehen ist vielen von uns bereits ein Begriff. Eine Kollegin verriet mir jedoch kürzlich ihren Trick beim Einführen der Dativergänzungen: Sie hatte alle Grafiken aus dem Buch, die Akkusativ- und Dativergänzungen illustrieren auf A4-Format vergrößert kopiert und arbeitet damit so:

Sie legt den Schülern die Bilder hin und lässt nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden suchen. Erwartet wird, dass die Schüler die Bilder in zwei Gruppen sortieren: In die eine kommen die Bilder, die Kontexte mit nur einer Ergänzung zeigen. In die andere kommen jene Bilder, auf denen zwei Ergänzungen abgebildet sind. Erst danach wird versucht, die Bilder in Worte zu fassen und mit den entsprechenden Verben zu verbinden.

Ich selbst arbeite schon mit Grammatik sehen, fand die Idee aber sehr gut und habe gleich um Erlaubnis gebeten, sie nachzuahmen. Danke, Edith!

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: